Zum Vertriebsstart:

Wertpapiersparen

Ein Wertpapier ist eine Urkunde, die bestimmte Rechte, wie etwa die Miteigentümerschaft an einem Unternehmen, verbrieft. Zum Sammelbegriff Wertpapier zählen Aktien, Obligationen, Optionsscheine, Anleihen und Wandelanleihen.

Elektronische Wertpapiere

Am 09. Juni 2021 wurde das Gesetz zur Einführung von elektronischen Wertpapieren im Bundesanzeiger veröffentlicht.
Die Immotausch GmbH bietet seit kurzem solche elektronischen Wertpapiere an, bei denen Anleger direkt und indirekt in Immobilien und Immobilienunternehmen investieren können.


Inflation ausgleichen


Die Inflation in Deutschland ist laut dem statistischen Bundesamt im August 2022 auf 7,90 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Wer diese Inflation ausgleichen möchte, sollte sein Kapital entsprechend in eine Anlage mit 8 % Verzinsung investieren. Um die Inflation für die laufenden Ausgaben auszugleichen müssten auch die Einnahmen entsprechend steigen.
Jedoch sinken große Teile der Bevölkerung aktuell noch tiefer in die Armut.

Hartz IV

Der Regelsatz für Arbeitslosengeld II ("Hartz IV") wurde um gerade einmal 0,60 Prozent angehoben.

Renten

Die Renten stiegen zum 1. Juli 2022 in den alten Bundesländern um 5,35 Prozent und in den neuen Bundesländern um 6,12 Prozent.

Löhne

Betrachtet man die Studie des statistischen Bundesamtes zur Veränderung der Bruttolöhne und -gehälter in Deutschland gegenüber dem Vorjahr von 1992 bis 2021, beträgt die durchschnittliche Lohnentwicklung der letzten 20 Jahre gerade einmal 2,64 Prozent.

Inflation in 2022



Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, wie schnell Krisensituationen und außenpolitische Entwicklungen enorme Auswirkungen auf die Preisstabilität haben können. Um die Preissteigerungen der vergangenen Quartale für die Verbraucher auszugleichen, müssten Sozialleistungen, Reallöhne und Renten deutlich stärker steigen, als Politik und Arbeitgeber "dem einfachen Volk" gewähren. Es trifft die schwächsten der Gesellschaft.

Tabelle Preissteigerungen Nahrungsmittel im Vergleich zum Vorjahr

Das Säulendiagramm verdeutlicht die Entwicklung der Preissteigerung für Nahrungsmittel seit Beginn 2022.


Das Statistische Bundesamt hat einen Ausschnitt von Produkten des täglichen Bedarf veröffentlicht, deren Preise gestiegen und gesunken sind. Die nachfolgenden Werte beziehen sich auf die Produkte aus diesem Ausschnitt, bei denen die Preise gestiegen sind.


Bezeichnung

Veränderung gegenüber dem Vorjahr

Heizöl, einschließlich Betriebskosten
94,60 %
Brennholz, Holzpellets oder andere feste Brennstoffe
85,70 %
Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Ähnliches
81,20 %
Erdgas, einschließlich Betriebskosten
59,20 %
Flüssiggas, Füllung eines Tankbehälters
53,70 %
Butter
49,00 %
Autogas
38,60 %
Dieselkraftstoff
36,10 %
Fernwärme
36,00 %
Mehl u.a. Getreideerzeugnisse
34,20 %
Teilentrahmte Milch
33,50 %
Sahne, Fertigdessert, Buttermilch
31,70 %


Vor Inflation schützen



Unternehmen können Preissteigerungen an die Kunden weitergeben. Würden sie die dadurch entstehenden Mehreinnahmen mit den Mitarbeitern teilen, würde das System für alle funktionieren. Die Wahrheit ist jedoch oft, dass viele Unternehmen die Mehreinnahmen unter den Führungskräften und den Investoren aufteilen oder innerhalb der eigenen Branche selbst unter wirtschaftlichem Druck stehen.

Gute Methoden zum Inflationsausgleich sind demnach

Eigenes Unternehmen

Wer sein eigenes Unternehmen hat, kann die Preise selbst bestimmen und "mitspielen". Die Macht und Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Verbrauchern liegt dann in der eigenen Hand.

Allerdings ist der Markt umkämpft. Alteingesessene Konzerne halten Schulter an Schulter zusammen und sind auch wirtschaftlich über den Finanzmarkt eng miteinander vernetzt und verzahnt.

Eine Chance besteht für Nischen und neue Märkte. Jedoch hilft auch die beste Idee nur denen, die über Kapital, Wissen und Netzwerk verfügen oder die notwendige Stärke und Ausdauer mitbringen.

Unternehmensanteile erwerben

Wer kein eigenes Unternehmen hat, aber über Kapital verfügt, kann Anteile erwerben. Bestehende Unternehmen werden allerdings oft überbewertet. Hier kostet Sicherheit Rendite.

Dabei sollte vermieden werden, dass die Investition in dieses Unternehmen einen Teufelskreis auslöst, bei dem die Dividende deutlich niedriger ist, als die Inflation.

Für viele spielen außerdem moralische Aspekte eine Rolle, und sollten es auch. Nachhaltigkeit, Innovative Ideen gehören eher zur "neuen Welt" und den Start-ups. Hier sollte man in der Lage sein, das Geschäftsmodell verstehen, um selbst einschätzen zu können, ob die Idee sinnvoll ist und eine Chance für die Umsetzung besteht.

Eine Utopie? In ein neues, besseres System investieren, das ein Gesamtkonzept entwickelt hat, welches einen realen Endkundenvorteil bringt und leicht verständlich ist.

Managementposition

Wer die richtige Bildung hat und über die eventuell notwendigen Kontakte verfügt, kann eine Führungsposition belegen und wird in der Regel deutlich besser bezahlt. Hier betrachtet man die Welt von oben. Denn Renten, Einkommen und Preise werden auch in schwierigen Zeiten das Überleben aller Schichten mit sehr niedrigem Einkommen sichern. Wer über 2,5 - 100 mal so viel verdient wie Geringverdiener, kann die Entwicklung mit dem Maß an Gelassenheit betrachten, wie ihm die Details seines Arbeitsvertrages zugestehen.

Doch bei einer Inflation von über 10 % sind sogar Besserverdiener gefährdet. Ist das Unternehmen gefährdet, hilft der beste Vertrag nicht. Auch in stabilen Branchen müssten Arbeitnehmer sich vor einer Hyperinflation schützen und sich eine Gehaltserhöhung zusichern lassen, welche die Inflation ausgleicht und darüber hinaus aufgrund der wachsenden Erfahrung auch den Reallohn regelmäßig erhöht.

Wer es schafft, als unkündbar eingestuft zu werden und einen solchen Vertrag in der Versicherungs- oder Finanzbranche zu erhalten, wägt sich zu Recht "im Himmel". Während andere mit der Angst konfrontiert werden, dass bisherige Erfolge und Werte wie Sand in der Hand zerrinnen, lebt solch ein Angestellter sorgenfrei.

Beamter werden

Beamte gehören zum Gesamtsystem. Viele, die Sicherheit suchen, sind schon ins Beamtentum bzw. den Staatsdienst "geflüchtet". Staatsdiener werden ausreichend bis gut alimentiert.

Führungspositionen werden zwar deutlich besser, aber in der Regel lange nicht so gut bezahlt, wie vergleichbare Führungspositionen in der Wirtschaft.

Was die Inflation angeht, sind hier Anpassungen auf allen Ebenen schneller und angemessener zu erwarten. Wer die Macht hat, nutzt sie eben auch, um zuerst sich selbst zu helfen.

Gewinnerbranchen

Es gibt eine Hand voll Branchen, die wichtige Teile des wirtschaftlichen Machtgefüges und der Geldströme sind oder bei denen aufgrund der Globalisierung und Digitalisierung eine positive Entwicklung verzeichnet wird.

  • Immobilien
  • Versicherungen
  • Finanzen
  • Software und Digitalisierung
  • Versorgung (Strom/Gas/Kommunikation/Nahrungsmittel)
  • Medizin und Pharmaindustrie



Geeignete Unternehmensbeteiligung



Die Immotausch GmbH kombiniert den Großteil der Gewinnerbranchen innerhalb eines Unternehmens und stellt sich als ein neues Immobilien-Finanzsystem auf. Als Immobiliengesellschaft investiert das Unternehmen den größten Teil der Anlagebeträge in Immobilien und Unternehmen der Immobilienbranche entlang der Liefer- und Vertriebsketten. Dadurch entsteht ein vertikales System mit einem stabilen Wert. Die Vorteile, die aus diesem Systems resultieren, werden im Rahmen des Gesamtkonzeptes an die Mitglieder und Anleger weitergegeben. Unabhängig vom Kurswert der (virtuellen) Geschäftsanteile wird bei Beteiligungen eine Quote von Immobilienwerten von mindestens 80 % als fester Bestandteil geplant. Die übrigen 20 % stellen Kapital für das Unternehmen als innovatives Startup bereit, das Proptech, Fintech und Insurtech miteinander verbindet und zu einem weltweiten Immobilien-Finanzsystem wachsen kann.

Hintergrund

Der Geschäftsführer ist seit 2006 im Immobilienmarkt und hat sein erstes Maklerunternehmen in 2008 gegründet. Er ist gelernter Immobilienkaufmann (IHK) und Sachverständiger für die Bewertung von unbebauten und bebauten Grundstücken. Das Unternehmen ist bis zur Gründung der heutigen Immotausch GmbH in 2013 auf 15 Mitarbeiter (Angestellte und freie Mitarbeiter) gewachsen. Er hat mit seinen Unternehmen und Mitarbeitern hunderte von Miet- und Kaufverträgen im Bereich Wohn- und Gewerbeimmobilien von der kleinen Mietwohnung bis zu Grundstücksarealen mit über 17.000 m² im gesamten Rhein-Main-Gebiet von Mainz bis Maintal und von Darmstadt bis nach Bad Homburg erfolgreich vermittelt. Als Sachverständiger hat er selbst zahlreiche Verkehrswertgutachten für Eigentumswohnungen, Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbeobjekte gegen Honorar und im Rahmen der Objektakquise erstellt.

Gewerbeerlaubnis

Die Immotausch GmbH verfügt über eine Gewerbeerlaubnis nach § 34c als Immobilienmaklerin und Bauträgerin, nach § 34d als Versicherungsmaklerin und beantragt die Gewerbeerlaubnis nach § 34i als Darlehensvermittlerin.

Kundenstamm

Der Kreis aus potentiellen Neukunden, Bestandskunden, Interessenten, Eigentümern, Immobilienanbietern sowie Anlegern und Investoren aus dem Immobilien- und Versicherungssektor besteht aus mehr als 40.000 Kontakten. Eine Vielzahl der Kontakte rührt aus dem bisherigen Immobiliengeschäft. Während der vergangenen Jahre wurde ein Teil der bisherigen Kontakte bereits Versicherungskunde. Etwa 10.000 Kontakte wurden innerhalb der Jahre 2021 - 2022 im Bereich Anleger und Investoren generiert. Für die Tätigkeit als Software-as-a-Serviceprovider wurden Kontakte zu nahezu allen relevanten Bausparkassen, Sparkassen, Banken und Versicherungen sowie zu über 4.000 Immobilienmaklern generiert, hergestellt oder aufgebaut.

Diese Kontakte sowie eine gemessene Zahl von Millionen Besuchern von Videos und Presseartikeln bildet die Gesamtmasse des Publikums, welches Immotausch in den vergangenen Jahren bei seiner Weiterentwicklung beobachtet hat und als zukünftige Mitglieder und Anleger "in Wartehaltung" steht. Mit dem Relaunch der Webseite zum Beginn des vierten Quartals 2022, der Veröffentlichung von Tutorials, Erklärvideos und dem Machbarkeitsnachnachweis zum Ringtauschalgorithmus sowie der Bestätigung zur erfolgreichen Anmeldung des Patentes für den Ringtauschalgorithmus steigt das Interesse und das Verständnis für den Wert des Unternehmens.

Immobilien



Immobilienmakler

Immotausch ist mehr als nur ein Immobilienmakler, bei dem Eigentümer die eigene Immobilie verkaufen können. Die Gesellschaft hat das Patent auf den Ringtauschalgorithmus angemeldet und bietet so ein weltweit einzigartiges Alleinstellungsmerkmal

Digitalisierung



Alleinstellungsmerkmal

Immotausch verfügt als einziger Anbieter weltweit über ein Immobilientauschportal mit Ringtauschalgorithmus für Immobilientransaktionen.

Der Algorithmus verrät Kunden, wem sie ihre aktuelle Immobilie verkaufen müssen, um ihre Wunschimmobilie zu erhalten.

Allgemeines Beispiel: Rentner möchten das abbezahlte Haus gegen eine altersgerechte Wohnung tauschen. Junge Familien besetzen diese Wohnungen, solange sie nach einem Haus suchen. Der durch den Immobilientausch entstehende neue Markt betrifft einige Millionen Menschen, die sich hinsichtlich ihrer Wohnsituation in den kommenden 10 Jahren verändern möchten.

Tokenisierung

Immotausch bietet Eigentümern die Möglichkeit, die eigene Immobilie zu tokenisieren. Nachdem die Zinsen gestiegen sind, müssten die Kaufpreise sinken. Die Tokenisierung vergrößert die Zielgruppe erheblich und ermöglicht es, leichter einen angemessenen Preis für die Immobilien zu erzielen. Denn Immotausch bietet eine Stückelung von 125 € pro Bruchteilseigentum an.

Bis 2.500 € Investition pro Immobilie gilt sogar eine Freigrenze für die Grunderwerbsteuer. Beim Immobilienabonnement werden Anleger ab einem monatlichen Sparbeitrag von 130 € zu Immobilieneigentümern und können dabei glatt die Grunderwerbsteuer sparen.

Der Markt für Immobilientokenisierung soll während der kommenden Jahre bis 2027 auf 869 Milliarden Euro pro Jahr steigen. Bei einer Provision von 5 % entsteht hier ein weltweites Umsatzpotential von 43,45 Milliarden Euro pro Jahr.

Rund-um-Service

Das Immobilientauschportal digitalisiert den Bewerbungsprozess auch im Bereich der Vermietung erheblich. Zahlreiche Tools verringern den Aufwand für Bewerbermanagement- und Auswahl sowie Terminkoordination.

Als Rund-um-Service bietet Immotausch Leistungen rund um den Bereich Wohnen, Leben und Umziehen. Als Dienstleister und über Vergleichsrechner bietet Immotausch die Vermittlung von Strom-, Gas-, Telefon-, Internet-, Multimedia und Versicherungen an.

Das Umsatzpotential liegt pro Mieter allein aus diesen Zusatzleistungen bei etwa 400 € einmalig für Abschlussprovisionen und 150 € jährlicher Bestandsprovision.

Projektentwicklung

Die Gesellschaft hat als Projektentwicklungsgesellschaft das erste Baugrundstück in 2013 erworben und wenige Jahre später mit einem 6-stelligen Gewinn veräußert. Seit Ende 2016 liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells zu einem Gesamtkonzept im Bereich der Digitalisierung (Immobilientauschportal mit Ringtauschalgorithmus). Die bisherigen Erfahrungen aus mehreren Neubauprojekten dienen heute für die Bewertung des Potentials von Neubauprojekten und Grundstücken als Makler für den Bereich Tokenisierung und als Immobiliengesellschaft für die Aufnahme von Grundstücken in den eigenen Bestand. Mittelfristig werden Neubauprojekte als Forward-Deals von anderen Bauträgern erworben, die dafür die Risiken übernehmen, die bei solchen Projekten für Bauträger entstehen. Mittel- bis langfristig wird die Immotausch GmbH wieder als Bauträger aktiv werden, um gemäß dem Gesamtkonzept den Mitgliedern und Anlegern die Immobilien zu errichten, die sie sich wünschen.

Digitalisierung

Mit dem Exchange Coin bietet die Immotausch GmbH die Möglichkeit, Mitglied einer Bauherrengemeinschaft zu werden. Auf diese Weise sparen Mitglieder die anteilige Grunderwerbsteuer auf den Gebäudeteil, wenn sie das Grundstück und den Bau mitfinanziert haben. Immotausch bietet auch hier Mitgliedern besondere Privilegien und Vorteile

Versicherungen



Hintergrund

Der Geschäftsführer ist mit Versicherungsthemen aufgewachsen. Der Vater war bei der Allianz Trainer für zukünftige Führungskräfte im Vertrieb, zuletzt Leiter der Außendienstakademie. Patrick Riehl selbst ist seit 2018 aktiv in den Vertrieb der Versicherungs- und Finanzbranche eingestiegen und hat den Quereinstieg zum Versicherungsfachmann (IHK) am 05.07.2019 absolviert. Er hat praktische Erfahrungen und konkrete Vermittlungserfolge in allen Sparten und nahezu jedem Produkt.

Immotausch GmbH

Die Immotausch GmbH verfügt seit Ende 2019 über die Gewerbeerlaubnis nach § 34d als Versicherungsmaklerin und ist unter der Vermittlerregister Nr.: D-7-MRU-TBVE9-13 registriert.



Digitalisierung



Vergleichsportal

Seit 2020 verfügt Immotausch die Möglichkeit als Onlineversicherungsmakler mit eigenem Vergleichsportal inklusive Onlineabschlussstrecke zu agieren. Die Partnerschaften bestehen und die Vergleichsrechner sind bereit. Die Links zu den Vergleichsrechnern blieben bisher unbenutzt und wurden nicht veröffentlicht. Im Vordergrund steht zunächst, das Gesamtkonzept gegenüber der Öffentlichkeit zu kommunizieren und die Webseite insgesamt auf den nächsten Level zu bringen. Die Freischaltung der Onlinerechner ist jederzeit möglich, wird aber vermutlich erst in 2023 erfolgen bzw. sobald Kapital zur Investition in das entsprechende Marketing oder eine hohe Kundenzahl bereitsteht, das Angebot zu nutzen. Vom ersten Tag der Liveschaltung sollen die Onlinerechner genutzt und zu Vertragsabschlüssen führen.

Kundengewinnung

Wer mit Immotausch von einer Immobilie in die nächste wechselt, weil er nur bei Immotausch die Wunschimmobilie mithilfe des Ringtauschalgorithmus findet, kann gleichzeitig auf das Thema Hausratversicherung (Mieter) und Gebäudeversicherung (Eigentümer) sowie Rechtsschutz, Haftpflicht und andere Sachversicherungen angesprochen werden.

Als Versicherungsmakler hat Immotausch den großen Vorteil, weitestgehend alle Tarife der Branche anbieten zu können. Der unbeliebte Vertreter eines Konzerns, der mit Verkaufsgeschick den teuren Tarif verkauft, wird hier gegen eine freie Auswahl zwischen Preis und Leistung ausgetauscht.

Kundenbindung

Durch das Konzept der lebenslangen Immobilien-, Versicherungs- und Finanzreise werden den Kunden mit Versicherungs- und Finanzverträgen nicht nur ein umfangreiches, ineinandergreifendes Gesamtkonzept angeboten. Sie profitieren als Kunden in mehreren Sparten von Sonderkonditionen bei Finanz- und Darlehensprodukten und erhalten so Privilegien und Vergünstigungen mit echtem Mehrwert. Als Anleger und Beteiligte fließen Teile der Erträge aus eigenen Beiträgen und aus Beiträgen anderer Kunden wieder zurück zu den Anlegern. Dabei bietet Immotausch sogar Möglichkeiten, die deutliche Steuervorteile (Bauherrengemeinschaft, Co-Investment, Thesaurierung statt Zinskupon). Sich von Immotausch beim Aufbau und der Sicherung von Vermögen begleiten lassen, lohnt sich.

Finanzen



Hintergrund

Der Geschäftsführer hat während des Quereinstiegs in die Finanzbranche bei Deutschlands größter privaten Krankenversicherung bereits am 01.02.2019 den Abschluss als Finanzanlagenfachmann (DVA) absolviert. Als solcher hat er über eine aufwendige, miteinander harmonierende Strukturierung von Anlageprodukten durchgeführt, die sich unter aus den auf dieser Seite dargestellten Wertpapieren zusammensetzen.

Immotausch GmbH

Als gelernter Immobilienkaufmann (IHK) verfügt der Geschäftsführer über die Voraussetzungen, auch die Gewerbeerlaubnis nach §34 i als Darlehensvermittler für die Immotausch GmbH zu erhalten. Die Einholung der Gewerbeerlaubnis ist für 2023 geplant.

Strukturierung



Produkte

Das Finanzanlageprogramm umfasst nahezu das gesamte ABC der Finanzanlagen: Von der Anleihe und der atypisch stillen Beteiligung über besicherte Darlehen und Bruchteilseigentum zu Genussrechten und grundschuldbesicherten Darlehen, jeweils mit und ohne Wandlungsoptionen, Immobilienwandelanleihen, Optionen und Partiarischen Darlehen, typisch stillen Beteiligungen, Virtuellen Beteiligungen und Wandelanleihen.

Finanzintermediärin





Darlehen

Mit dem eigenen Finanzanlageprogramm ist die Immotausch GmbH auch in der Lage, unabhängig von Darlehensprodukten von Banken, Sparkassen und Versicherungen zu agieren. Als Finanzintermediärin sammelt sie Geld von Anlegern und stellt Darlehen und Co-Investments für diejenigen bereit, die Alternativen zur Bankfinanzierung suchen oder benötigen.



Co-Investment

Als Immobiliengesellschaft bietet die Immotausch GmbH statt einem Darlehen auch Co-Investments an. Der Sharecoin liefert als virtueller Anteil den Anspruch auf den 2,5-fachen Nennwert als zusätzliches Co-Investment. Auf diese Weise kann diese virtuelle Beteiligung als Immobilienguthaben genutzt werden, das von einer Immobilie zur nächsten mitgenommen werden kann, ohne Grunderwerbsteuer zu zahlen. Die Ersparnis liegt bei 600 - 1.125 € für eine Investition von gerade 2.200 € (Startpreis unter Ausnutzung von Exchange Coins) bis 2.500 €.

Digitalisierung




Crowdlending

Auf den Detailseiten des Immobilienportals ist der Bereich Crowdlending bereits integriert. Anbieter können über die Inserate Geld für die Immobilien als Darlehen aus Immobilienanleihen akquirieren.

Immobilien(-wandel)anleihen: Anleger können in den ersten, zweiten und dritten Rang von konkreten Immobilien investieren und sich dafür eine Schuldverschreibung als notarielle Urkunde mit Bezug auf die Besicherung der ausgewählten Immobilie ausstellen lassen.



Crowdinvesting

Auf den Detailseiten des Immobilienportals ist der Bereich Crowdinvesting bereits integriert.

Anbieter können über die Inserate Geld für die Immobilien über die Tokenisierung und bei Anfragen für Co-Investments und durch Anlegerbeiträge von der Immotausch GmbH als Immobiliengesellschaft erhalten.



Elektronisches (Krypto-)
Wertpapierregister

Die Immotausch GmbH stellt die Wertpapiere auch für eine elektronische Bestellung über Immotauscch.net bereit. Diese eigen Datenbank mit dem bereits funktionierenden Buchungs-, Registrierungs- und Bestellvorgang stellt die Vorbereitung auf ein offizielles elektronisches (Krypto-)Wertpapierregister dar.

Kombiniertes Wissen anwenden



Immobilienverzehr

Der Gründer hat sich zum Ziel gesetzt, den Immobilienverzehr in Deutschland bzw. langfristig auch in Europa zu etablieren. In einer Buchreihe hat er seine Erkenntnisse über den Immobilien- und Finanzmarkt und die Vision für Immotausch verschriftlicht und auch den wissenschaftichen Status Quo zum Immobilienverzehr weiterentwickelt.

Bisher hatte niemand die Erkenntnis schriftlich ausgearbeitet, warum die Niedrigzinsphase die beste Gelegenheit ist, die Bedenken und Nachteile beim Immobilienverzehr auszuräumen und die Vorteile aus den niedrigen Zinsen an diejenigen weiterzugeben, für die frühere Konditionen zu Recht uninteressant waren.

Nähere Details zum Geschäftsmodell und zum Immobilienverzehr sind auf den entsprechenden Hauptseiten dargestellt und beschrieben.

Software

Immotausch hat den Ringtauschalgorithmus entwickelt und dafür das Patent angemeldet. Das bestehende Prioritätsrecht ermöglicht die weltweite Erweiterung von vorhandenen Patenten.

Immotausch kann das bestehende Portal auf die eigene Betreuung von Endkunden ausrichten und/oder als Software-as-a-Service-Provider gegenüber Partnern und Geschäftskunden aus dem Immobilien- und Finanzsektor anbieten.

Immotausch.net ist dabei als übergeordnetes Immobilientauschportalnetzwerk konstruiert. Die Softwarearchitektur erlaubt beispielsweise Bankengruppen, Versicherungskonzerne mit deren Bausparkassen oder Maklerunternehmen innerhalb eines Netzwerkes als Lizenznehmer zu gewinnen. Immotausch tritt dabei als Software-as-a-Service-Provider auf. Diese Architektur wird im Weiteren auch auf den Finanzbereich und die Anlageprodukte erweitert.

Nähere Details zum Geschäftsmodell und zu den Möglichkeiten als Softwareanbieter werden in dem Video zum Geschäftsmodell und in den Pitch Decks erläutert.




Videopitch - Investiere in das Gesamtkonzept

Besser verstehen, welcher Wert durch das Geschäftsmodell entsteht


Der Chance-Tarif

Als Investoren für ein junges Unternehmen können Anleger - innerhalb eines festgelegten Rahmens - eine hochverzinste Anleihe erwerben. Mit Hilfe eines Wertpapiersparvertrages Chance kombinieren Anleger Einmalzahlungen und monatliche Sparraten. Dabei investieren sie zu Beginn in unsere hochverzinsliche Pflichtwandelanleihe mit einer jährlichen Verzinsung von 8 % und einer Laufzeit von 9 Jahren. Die Mindestbesparung für diese Serie G liegt bei 12.500 € innerhalb einer Gesamtzeichnungssumme von 100.000 € (inklusive weiterer Anlageprodukte). Sie können mit Ihren weiteren Sparbeiträgen jederzeit auf auch andere Anlageprodukte Ihrer Wahl im Bereich unserer Wertpapiere besparen.

In den ersten 9 Jahren investieren Anleger mit der Serie G in den Auf- und Ausbau des Unternehmens und des Immobilienbestands sowie die Weiterentwicklung des bereits vorhandenen Prototyps und der Produktpalette. In unserer Broschüre zum Chance-Tarif können sie die Konditionen der für die relevanten Wertpapiere und Beteiligungsmöglichkeiten einsehen, die als Basisprogramm für diesen Tarif vorgesehen sind.
Die unten dargestellte Grafik zeigt einen Wechsel nach 9 Jahren in eine Kollektivanleihe (Verzinsung mindestens 2,95 - 3,05 % vor Abzug der Kosten).


Rendite und Sicherheit kombinieren


Bei den Wertpapieren innerhalb des Chance-Tarifs gilt teilweise eine thesaurierende Verzinsung. Das bedeutet, die Zinseinnahmen werden wiederangelegt. Die Wiederanlage wird durch die Emittentin gemanagt. Bei der Wiederanlage wird das Ziel der Kombination aus Rendite und Sicherheit weiterverfolgt. Dazu wird unter anderem Immobilieneigentum als Bruchteilseigentum mit und ohne Wandlungsoptionen als Asset-Coins und Asset-Equity-Convertibles sowie Portfolioeigentum als Sharecoins erworben. Gleichzeitig wird eine Steigerung der Nettorendite von Ø 2,79 % p.a. auf Ø 4 % p.a. anvisiert. Mit dem Erwerb und Wiederverkauf bzw. Tausch von Anlageprodukten und Anteilen unter Ausnutzung von Discounts und Vorteilspreisen kann diese Steigerung erreicht und übertroffen werden. In den ersten 9 wird erfolgt das Anlagemanagement gebührenfrei. Während der ersten sieben Jahre garantiert die Emittentin eine jährliche Verzinsung des Anlagebetrages in Höhe von mindestens 8 % p.a. über den Erwerb und den Verkauf oder Tausch von Asset-Coin-Convertibles. Innerhalb der ersten Tranchen besteht kein Rückkaufrecht für die Convertibles. Dadurch steigt der Verkaufs- bzw. Tauschwert.


Günstige Zinsen sichern


In dieser Kombination als „Kollektivanleihe“ gewährt die Emittentin den Anlegern einen Anspruch auf Darlehen oder Co-Investment. Die Details sind im Informationsblatt zur Serie F beschrieben. Während die Konditionen für Darlehen und Co-Investment bei der Serie F von den marktüblichen Faktoren wie Bonität, Marktsituation auf dem Immobilien- und Finanzmarkt abhängig sind, bieten die Wertpapiere des Chance-Tarifs auch die Möglichkeit in Wandlung von Anlagebetrag und Zinsen in Sharecoins. Diese weisen einen garantierten Zinssatz auf. Einmal erworben, gilt der Zinssatz dauerhaft, solange Anleger im Besitz des Sharecoins sind.


Tabelle, welche die Aufteilung der Serie F als sogenannte Kollektivanleihe in 5 unterschiedliche Wertpapiere mit unterschiedlicher Besicherung sowie die Konditionen für Verzinsung des Anlagebetrages und Darlehenszins bei Nutzung des Darlehensanspruchs darstellt.

Die Tabelle stellt die Aufteilung der Investitionssumme und die Konditionen für die "Kollektivanleihe" Serie F dar. Immotausch wird die Summen nach den Kriterien der jeweiligen Serien investieren. Das Produkt gilt als Vorbild für einen späteren Fonds. Die Anleger Partizipieren über die Wandlungsoptionen und das Anlagemanagement bei Wertsteigerung der Gesellschaft

* Statt Asset-Backed Convertibles wird Immobilieneigentum als Asset-Coin Convertibles erworben, sofern die notarielle Vollmacht des Anlegers zum Erwerb von 2.500 € je Immobilie für den Anleger erteilt wurde.

** Der Anteil wird je hälftig in Serie E und Serie G investiert, solange der Vorrat reicht. Danach wird der Anteil in Aktien, respektive Unternehmensanteile, virtuelle Anteile der Immotausch GmbH investiert oder in Asset-Coins investiert. Thesaurierende Anteile werden nach den gleichen Kriterien investiert.


Steigerung der Rendite durch Anlagemanagement


Bei den Wertpapieren innerhalb des Chance-Tarifs gilt teilweise eine thesaurierende Verzinsung. Das bedeutet, die Zinseinnahmen werden wiederangelegt. Die Wiederanlage wird durch die Emittentin gemanagt. Bei der Wiederanlage wird das Ziel der Kombination aus Rendite und Sicherheit weiterverfolgt. Dazu werden Exchange Coins ausgeschüttet, welche den Mitgliedsstatus verbessern und dadurch wertvolle Vergünstigungen und Privilegien auch bei den Anlageprodukten generiere; unter anderem beim Erwerb von virtuellen Anteilen, welche wiederum zu verbesserten Konditionen beim Wiederverkauf von Immobilieneigentum als Bruchteilseigentum mit und ohne Wandlungsoptionen als Asset-Coin (Convertibles) und Asset-Equity-Convertibles mit sich bringen. Dadurch wird eine Steigerung der Nettorendite von Ø 2,79 % p.a. auf Ø 4 - 6 % p.a. anvisiert. Mit dem Erwerb und Wiederverkauf bzw. Tausch von Anlageprodukten und Anteilen unter Ausnutzung von Discounts und Vorteilspreisen kann das Renditeziel erreicht und übertroffen werden. In den ersten 9 Jahren erfolgt das Anlagemanagement gebührenfrei, sofern Anleger während dieser Zeit die Serie G besparen. Während der ersten sieben Jahre garantiert die Emittentin eine jährliche Verzinsung in Höhe von mindestens 6 - 10 % des Anlagebetrages für zusätzlich erworbene Asset-Coin-Convertibles der ersten 25 Tranchen beim Rückkauf nach 12 Jahren.
Dabei gilt: 10 % für die ersten beiden Tranchen, danach gemäß Exposé.

Grafische Darstellung der möglichen Wertentwicklung im Verhältnis zum Anlagebetrag beim Tarif Chance bei Immotausch

Die Abbildung veranschaulicht die geplante Mindestwertentwicklung und die angestrebte Wertentwicklung im Verhältnis zum Anlagebetrag beim Chance-Tarif unter Einbeziehung des Anlagemanagements.




Wertpapiersparen Produkte





Mit der Entscheidung für den Chance-Tarif investieren Sie in die Immotausch GmbH und über die Immotausch GmbH in die Immobilien, die wir erwerben. Der Anlagebetrag wird zu 20 % in die Weiterentwicklung der Portale, Personalkosten und andere laufende Kosten oder Investitionen investiert. 80 % des Betrages werden in Anlagevermögen in Form von Immobilien und Betriebs- und Geschäftsausstattung investiert.



Wertpapiersparen Chance-Tarif

ab 225 € /Monat
Konditionen, wenn eine Startzahlung in Höhe 1.600 € erfolgt


Gesamtlaufzeit für den kombinierten Chance-Tarif
37 Jahre
Serie G mit 8 % Verzinsung p.a.
9 Jahre
Laufzeit für anschließendes Immobiliensparen
28 Jahre
Wandlungsoptionen
bereits berücksichtigt
Investitionen in Immobilien(-unternehmen)
∅ 80 % des Emissionsvolumens
Zeichnungssumme
100.000 €
Ausgabeaufschlag von 1,5 %
in Startzahlung enthalten
Geplanter Mindestwert zum Laufzeitende
173.793,58 € (bei 0,5 % Management Fee)
Wert zum Laufzeitende bei Zielerreichung
236.006,92 €
Zielwert bei Mitgliedsmodell
335.282,38 €



Kostenloses Beratungsgespräch

Du hast noch Fragen zu diesem Modell? Gerne stehen wir dir für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung.






Warnhinweis: Der Erwerb dieses Anlageproduktes ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen

Widerrufsrecht

Für Verbraucher gilt: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsrist beträgt vierzehn Tage ab dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter die vollständigen Vertragsbedingungen erhalten hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Immotausch GmbH, Am Stegskreuz 8 in 65719 Hofheim, E-Mail: Widerruf@immotausch.net mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Sie können dafür das Musterformular-Widerrufsformular nutzen, welches wir Ihnen mit der Vertragsbestätigung zukommen lassen oder welches als Download zur Verfügung steht (Sobald es als Download zur Verfügung steht). Dieses ist jedoch nicht vorgeschrieben.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben zurückzuzahlen.